Rückenschule – aber bitte richtig!

Fast jeder Mensch hat im Laufe seines Lebens Rückenschmerzen. Diese Schmerzen können von unterschiedlicher Art und Dauer sein und vielfältige Ursachen haben. Nicht selten entstehen Rückenprobleme durch Verhaltensfehler im Alltag oder durch beruflich bedingte einseitige Belastungen.

Fast jeder Mensch hat im Laufe seines Lebens Rückenschmerzen. Diese Schmerzen können von unterschiedlicher Art und Dauer sein und vielfältige Ursachen haben. Nicht selten entstehen Rückenprobleme durch Verhaltensfehler im Alltag oder durch beruflich bedingte einseitige Belastungen. Wer im Büro arbeitet und viel sitzt, ohne einen Ausgleich für den Rücken zu schaffen, leidet häufig unter Verspannungen und Schmerzen im Bereich von Nacken, Schultern und Rücken. Tätigkeiten, die mit langem Stehen verbunden sind, führen nicht selten zu Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule.

Um zu erkennen, was die Rückenschmerzen verursacht und wie man sie zukünftig vermeiden kann, empfiehlt sich die Rückenschule. Dort erfahren Sie, was Sie schon immer über Ihren Rücken wissen sollten. Neben der Vermittlung von theoretischem Wissen werden Rückenübungen durchgeführt. Des Weiteren werden Sie lernen, Ihren Rücken im Alltag gezielt zu unterstützen und mit Hilfe von Verhaltensänderungen eventuelle Verhaltensfehler, die zu Ihren Schmerzen geführt haben, zu korrigieren. Sie erleben, wie Sie durch zahlreiche Übungen dazu beitragen, Ihren Rücken zu kräftigen.

Ein starker Rücken kann den Belastungen des Alltags besser standhalten und neigt weniger zu Schmerzen.

Um einen dauerhaften Erfolg zu haben, ist es wichtig, dass in der Rückenschule nicht nur die Rückenmuskulatur, sondern auch andere Muskelpartien trainiert werden. Denn zahlreiche andere Muskeln unterstützen die Wirbelsäule, so zum Beispiel die Bauchmuskulatur. Werden die Bauchmuskeln beispielsweise nicht mittrainiert, kann sich ein Hohlkreuz entwickeln. Auch die Gesäßmuskulatur kann, wenn sie kräftig ist, die Wirbelsäule mit unterstützen.

Damit die Übungen von Erfolg sind, sollten Sie täglich fünf bis zehn Minuten trainieren. Dies ist sehr wichtig und führt zu einer wesentlich größeren Verbesserung als ein langandauerndes Training, das nur einmal wöchentlich durchgeführt wird.

cmxs

Werftstraße 12 - Karlsruhe
Venloer Straße 24 -  Köln
+49 (0)721 – 476 33 50
info@cmxs.de